Nach tragischem Verkehrsunfall auf der BAB 3 – Obduktion ergibt keine Hinweise auf Fremdeinwirkung

24. Juni 2015 | Von | Kategorie: Allgemein

KLEINLANGHEIM, LKR. KITZINGEN. In der Nacht zum Mittwoch hat sich auf der BAB 3 ein tragischer Verkehrsunfall ereignet. Ein 55-Jähriger, der zunächst auf einen Pkw aufgefahren war, verstarb wenig später an der Unfallstelle. Die Unfallbeteiligten hatten die Fahrzeuge bereits auf den Standstreifen gefahren, als der Geschädigte den Unfallverursacher bewusstlos zwischen den Fahrzeugen fand. Für ihn kam jede Hilfe zu spät. Eine auf Antrag der Staatsanwaltschaft Würzburg durchgeführte Obduktion hat jetzt ergeben, dass der Mann in Folge eines Herzinfarktes verstorben ist.

Polizei Unterfranken

Schreibe einen Kommentar

Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield