Archiv für April 2016

Einbruch in Einfamilienhaus – Täterhinweise erbeten

30. April 2016 | Von

MARKTSTEFT, LKR KITZINGEN. Am Donnerstagvormittag ist ein Unbekannter gewaltsam in ein Einfamilienhaus eingebrochen. Der Täter erbeutete Schmuck und konnte unerkannt flüchten. Polizei Unterfranken



Serie an Betrugsdelikten geklärt – Ermittlungen gegen 23-Jährige

22. April 2016 | Von

STADT UND LKR. WÜRZBURG, LKR. KITZINGEN UND SCHWEINFURT. Im Rahmen von umfangreichen Ermittlungen hat die Kriminalpolizei Würzburg eine Serie an Betrugsdelikten geklärt, die sich seit September 2015 in Unterfranken ereignet hat. Eine 23-Jährige steht im Verdacht, mit der sogenannten „Wechselfalle“ versucht zu haben, in mehreren Geschäften Bargeld zu erbeuten. Polizei Unterfranken



Mit Stein auf schlafenden Mann eingeschlagen – 51-jährige Ehefrau in Untersuchungshaft

15. April 2016 | Von

Gemeinsame Presseerklärung des Polizeipräsidiums Unterfranken und der Staatsanwaltschaft Würzburg LKR. KITZINGEN. Am frühen Freitagmorgen ist ein 55-Jähriger durch Schläge mit einem Stein auf den Kopf verletzt worden. Gegen seine 51 Jahre alte Ehefrau laufen jetzt Ermittlungen wegen versuchten Mordes, die von der Kripo in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Würzburg geführt werden. Die Beschuldigte sitzt

[weiterlesen …]



Psychisch Belasteter sorgt für größeren Polizeieinsatz – Einweisung in Bezirkskrankenhaus

15. April 2016 | Von

ABTSWIND, LKR. KITZINGEN. Ein offenbar psychisch belasteter Mann hat am Donnerstagnachmittag einen größeren Polizeieinsatz ausgelöst. Nachdem er die Einsatzkräfte bedroht und sich in sein Wohnhaus zurückgezogen hatte, kamen mehrere Streifen vor Ort. Letztlich wurde der Mann kurz darauf widerstandslos in Gewahrsam genommen. Polizei Unterfranken



Scheune bis auf Grundmauern niedergebrannt – Ursache noch unklar

14. April 2016 | Von

OBERNBREIT, LKR. KITZINGEN. Am Donnerstagmorgen ist eine Scheune bis auf die Grundmauern niedergebrannt. Verletzt wurden dabei glücklicherweise niemand. Die Ursache für das Feuer ist derzeit noch unklar. Die Kriminalpolizei Würzburg hat die Ermittlungen diesbezüglich übernommen. Polizei Unterfranken



Nach Fund von Leichnam im Main – keine Hinweise auf gewaltsamen Tod

14. April 2016 | Von

Gemeinsame Presseerklärung des Polizeipräsidiums Unterfranken und der Staatsanwaltschaft Würzburg vom 14.04.2016 MARKTBREIT, LKR. KITZINGEN. Nachdem am Sonntagmittag eine vermisste Frau aus Sulzfeld am Main in Marktbreit tot am Mainufer gefunden worden war, ist der Leichnam auf Antrag der Staatsanwaltschaft am Mittwoch obduziert worden. Dabei hatten sich keine Hinweise auf Fremdeinwirkung ergeben. Die Ermittlungen führt die

[weiterlesen …]



Mit gestohlenem Pkw ohne zu bezahlen getankt – Festnahme zweier Männer im Alter von 18 und 19 Jahren

12. April 2016 | Von

GEISELWIND, LKR. KITZINGEN. In der Nacht von Sonntag auf Montag haben zwei Männer ihren Tankstopp nicht bezahlt und sind zu Fuß geflüchtet. Wenig später nahmen Polizeibeamte das Duo im Alter von 18 und 19 Jahren vorläufig fest. Der von ihnen benutzte Pkw war zuvor in Holland gestohlen worden. Polizei Unterfranken



Rettungssanitäter werden auf 17-Jährigen aufmerksam – Bei Kontrolle Widerstand gegen Polizeibeamte

12. April 2016 | Von

KITZINGEN. Am späten Montagabend ist die Besatzung eines Rettungswagens auf das seltsame Verhalten eines 17-Jährigen aufmerksam geworden. Bei der sich anschließenden Polizeikontrolle ging der Jugendliche auf die Beamten los. Da er unter Einfluss berauschender Mittel stand, blieb er über Nacht im Krankenhaus. Polizei Unterfranken



Leichnam im Main gefunden – Person als vermisste 59-Jährige identifiziert

10. April 2016 | Von

MARKTBREIT, LKR. KITZINGEN. Traurige Gewissheit gibt es mittlerweile im Fall einer vermissten 59-Jährigen aus Sulzfeld am Main. Nachdem zahlreiche Einsatzkräfte seit den frühen Morgenstunden nach der Vermissten gesucht hatten, wurde die Frau am Sonntagmittag tot aus dem Main geborgen. Die Kripo Würzburg ermittelt. Polizei Unterfranken



Schwerer Unfall auf der A 7 – Pkw fährt unter Lkw – Passat-Fahrer verstirbt an Unfallstelle

9. April 2016 | Von

BIEBELRIED, LKR. KITZINGEN. Ein schwerer Verkehrsunfall am Samstagnachmittag hat ein Todesopfer gefordert. Ein Passat-Fahrer war aus bislang unbekannter Ursache alleinbeteiligt auf einen Lkw aufgefahren und sein Wagen hatte sich unter dem Heck verkeilt. Der Mann erlag noch vor Ort seinen schweren Verletzungen. Neben der Autobahnpolizei Würzburg-Biebelried ist auf Anordnung der Staatsanwaltschaft auch eine Sachverständige vor

[weiterlesen …]