Autofahrer bei Unfall auf A 7 verletzt – Mutmaßlicher Verursacher von Autobahnpolizei gestellt

MARTINSHEIM, LKR. KITZINGEN. Am Dienstagnachmittag hat ein Lasterfahrer einen Unfall auf der A 7 verursacht und ist dann einfach weg gefahren. Der verletzte Autofahrer und sein erheblich beschädigter VW Golf blieben auf dem Überholstreifen zurück. Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried entdeckten wenig später den beteiligten Lkw auf einem Parkplatz, nicht weit von der Unfallstelle entfernt. Der Gesamtschaden wird auf etwa 30.000 Euro geschätzt.

Polizei Unterfranken

Schreibe einen Kommentar