Archiv für März 2017

Flucht mit VW-Bus vor Polizeikontrolle – 21-Jähriger nach Verfolgungsfahrt festgenommen

29. März 2017 | Von

THEILHEIM, LKR. WÜRZBURG UND BIEBELRIED, LKR. KITZINGEN. Autobahnfahnder der Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried haben am Mittwochvormittag versucht, auf der A3 einen entwendeten VW-Bus aus dem Verkehr zu ziehen. Der Fahrer gab jedoch Gas, fuhr von der Autobahn ab und setzte seine Flucht in Richtung Biebelried fort. Dort endete die Verfolgungsfahrt auf einer Wiese. Der Fahrer wurde vorläufig

[weiterlesen …]



Nach verdächtiger Wahrnehmung – Großeinsatz der Polizei – Mann in Gewahrsam

28. März 2017 | Von

WÜRZBURG UND KITZINGEN. Nach einer verdächtigen Wahrnehmung am Dienstagmittag am Kitzinger Bahnhof hat die Polizei einen Mann in Gewahrsam genommen. Er war einer Zeugin aufgefallen, als er mit einer Pistole hantiert haben soll. Die Polizei leitete unverzüglich eine Großfahndung ein. Polizei Unterfranken



Schwerer Verkehrsunfall bei Abbiegevorgang – mehrere Personen verletzt – Staatsstraße für mehrere Stunden gesperrt

24. März 2017 | Von

DETTELBACH, LKR. KITZINGEN. Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2450 am Freitagnachmittag hat sich ein Fahrzeug im Straßengraben überschlage, während eine weitere Unfallbeteiligte unter anderem mit einem Betonlaster kollidierte. Eine Person wurde schwer, zwei weitere leicht verletzt. Die Staatsstraße musste zeitweise komplett gesperrt werden. Polizei Unterfranken



Erneutes Auftreten von „Fensterbohrern“ – Polizei bittet um Zeugenhinweise

22. März 2017 | Von

WINTERHAUSEN / LKR. WÜRZBURG U. SULZFELD A. MAIN / LKR. KITZINGEN. Im Laufe der letzten beiden Nächte sind drei Einfamilienhäuser erneut Ziel von sogenannten Fensterbohrern geworden. Die Täter erbeuteten Bargeld und Elektroartikel. Die Kriminalpolizei Würzburg hat die Ermittlungen übernommen. Polizei Unterfranken



Mit Haftbefehl gesucht, Auto unterschlagen, Führerschein gefälscht – Autobahnpolizei nimmt auf A 3 zwei Männer fest

21. März 2017 | Von

KLEINLANGHEIM, LKR. KITZINGEN. Am Montag haben Beamte der VPI Würzburg-Biebelried bei Kontrollen auf der A 3 gleich zwei Männer festgenommen, nach denen mit Haftbefehl gefahndet worden war. Der eine war zudem mit einem unterschlagenen Pkw unterwegs und hatte einen gefälschten Führerschein dabei. Beim anderen fanden die Polizisten eine geringe Menge Betäubungsmittel. Polizei Unterfranken



43 Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz – Polizei kontrollierte im Umfeld von Musikfestival

20. März 2017 | Von

GEISELWIND, LKR. KITZINGEN. Umfangreiche Polizeikontrollen in Geiselwind am vergangenen Wochenende deckten zahlreiche Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz auf. Bei der Festnahme eines Tatverdächtigen wurde ein Polizeibeamter leicht verletzt. Gegen eine Person ermittelt die Kriminalpolizei wegen des Verdachts des Handeltreibens mit Amfetamin. Polizei Unterfranken



Gewalt gegen Polizeibeamte – Sechs Polizisten durch Widerstandshandlungen verletzt

18. März 2017 | Von

UNTERFRANKEN. In der Nacht zum Samstag ist es in Unterfranken zu drei Widerstandshandlungen gegenüber Polizeibeamten gekommen. In Bad Neustadt an der Saale, Aschaffenburg und Kitzingen wurden insgesamt sechs Beamte verletzt. Sie mussten zum Teil in Krankenhäuser behandelt werden und ihren Dienst vorzeitig beenden. Gegen vier Tatverdächtige wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet. Polizei Unterfranken



Vorsicht vor betrügerischen Telefonanrufen – Aktuell Anrufe im Raum Schweinfurt, Kitzingen und Karlstadt

14. März 2017 | Von

SCHWEINFURT / KITZINGEN / KARLSTADT. Aktuell sind im Raum Schweinfurt, Kitzingen und Karlstadt wieder Telefonbetrüger aktiv. Es handelt sich hierbei sowohl um sogenannte Enkeltrickversuche, die Anrufer geben sich aber auch als falsche Polizeibeamte aus. Informieren Sie bitte Ihre Angehörigen! Polizei Unterfranken



Raubüberfall offenbar vorgetäuscht – Ermittlungen gegen 22-Jährigen

14. März 2017 | Von

KITZINGEN. Die Kriminalpolizei Würzburg hat gegen einen 22-Jährigen ein Ermittlungsverfahren wegen Vortäuschens einer Straftat eingeleitet. Der Mann hatte angegeben, in der Nacht zum 19. Oktober 2016 in Kitzingen überfallen und beraubt worden zu sein. Inzwischen steht fest, dass sich der angebliche Überfall so nicht ereignet haben kann. Polizei Unterfranken



Vollbrand einer Scheune – Sachschaden in Höhe von 250.000 Euro

12. März 2017 | Von

IPHOFEN, OT POSSENHEIM, LKR. KITZINGEN. In der Nacht von Samstag auf Sonntag ist aus noch ungeklärter Ursache eine Scheune in Brand geraten. Die örtlichen Feuerwehren waren mit einem Großaufgebot im Einsatz. Die Ermittlungen führt die Kriminalpolizei Würzburg. Polizei Unterfranken