Raubüberfall offenbar vorgetäuscht – Ermittlungen gegen 22-Jährigen

14. März 2017 | Von | Kategorie: Allgemein

KITZINGEN. Die Kriminalpolizei Würzburg hat gegen einen 22-Jährigen ein Ermittlungsverfahren wegen Vortäuschens einer Straftat eingeleitet. Der Mann hatte angegeben, in der Nacht zum 19. Oktober 2016 in Kitzingen überfallen und beraubt worden zu sein. Inzwischen steht fest, dass sich der angebliche Überfall so nicht ereignet haben kann.

Polizei Unterfranken

Schreibe einen Kommentar

Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield