Nach Einbruch in Elektronikmarkt im April 2018 – Kriminalpolizei ermittelt zwei Tatverdächtige

11. Oktober 2018 | Von | Kategorie: Allgemein

11.10.2018, PP Unterfranken


KLEINHEUBACH, LKR. MILTENBERG. Nach einem Einbruch in ein Elektronikmarkt im April 2018 führten die intensiven Ermittlungen der Aschaffenburg Kripo nun zur Identifizierung zweier Tatverdächtiger. Diese sitzen auf Grund gleichgelagerter Fälle bereits in Haft.

Bereits Ende April 2018 kam es zu einem schadensträchtigen Einbruch in einen Elektronikmarkt „In der Seehecke“. Die unbekannten Tatverdächtigen entwendeten hierbei Mobiltelefone und Tablets im Gesamtwert von mehreren zehntausend Euro und konnten unerkannt flüchten.

Die intensiven Ermittlungen der Sachbearbeiter bei der Kriminalpolizei in Aschaffenburg führten nun zum Erfolg. Zwei Tatverdächtige im Alter von 30 und 28 Jahren konnten identifiziert werden. Die beiden Männer, die aktuell bereits auf Grund eines gleichgelagerten Einbruchs in Haft sitzen, erwartet nun ein weiteres Strafverfahren.


Polizei Unterfranken

Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden durch den WP-SpamShield Spam Blocker geschützt