Polizei sucht Zeugen von Einbrüchen

7. Dezember 2018 | Von | Kategorie: Allgemein

07.12.2018, PP Unterfranken


WÜRZBURG. Gleich drei Einbruchdiebstähle aus der Nacht zu Donnerstag, einer davon blieb im Versuchsstadium, beschäftigen die Würzburger Kriminalpolizei. Die Ermittler erhoffen sich nun Hinweise aus der Bevölkerung.

Zwischen Mitternacht und Donnerstagmorgen warf ein bislang unbekannter Täter am Weg zum Sportplatz in Lengfeld einen Kanaldeckel durch eine Scheibe eines Restaurants und gelangte so ins Innere des Lokals. Aus dem Schankraum entwendete der Einbrecher Münzgeld und ein Elektrogerät. Im Anschluss trat der Unbekannte die Flucht an und hinterließ neben dem Entwendungsschaden Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro.

Ebenfalls gewaltsam verschaffte sich ein bislang unbekannter Täter in der Nacht zu Donnerstag Zugang zu einer Bäckereifiliale in der Frankenstraße im Stadtteil Lindleinsmühle. Dort ging der Einbrecher den Tresor an und konnte letztlich an das darin befindliche Bargeld gelangen. Im Anschluss an die Beutetour konnte der Unbekannte unerkannt entkommen. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 500 Euro geschätzt.

Wohl im direkten Zusammenhang dazu steht ein Einbruchsversuch in eine Tankstelle in der Schwabenstraße, ebenfalls im Stadtteil Lindleinsmühle. In derselben Nacht versuchte ein Unbekannter die Scheibe der Tankstelle einzuschlagen, scheiterte jedoch und trat daher wieder die Flucht in unbekannte Richtung an. Dem Pächter entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro.


In allen drei Fällen nahm die Kriminalpolizei die Ermittlungen auf und bittet nun Zeugen, die in der Tatnacht in den Tatortnähen verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder sonst Hinweise zur Identität der Täter geben können, sich unter Tel. 0931/457-1732 zu melden.


Polizei Unterfranken

Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden durch den WP-SpamShield Spam Blocker geschützt