700 Euro nach Wechsel-Trick erbeutet

8. Dezember 2018 | Von | Kategorie: Allgemein

08.12.2018, PP Unterfranken


KLEINOSTHEIM, LKR. ASCHAFFENBURG. Ein 65-Jähriger ist am Donnerstag um 12:00 Uhr Opfer eines Wechselfallenbetruges geworden. Dieser wurde auf dem Parkplatz eines Supermarktes im Burgweg von einem unbekannten Mann angesprochen, ob er eine 1-Euro-Münze in zwei 50-Cent-Stücke wechseln könne.

Der 65-Jährige bejahte dies und öffnete seinen Geldbeutel. Der Unbekannte hat dann durch geschicktes Vorgehen aus der Börse sieben 100-Euro-Scheine unbemerkt heraus gezogen. Das Fehlen bemerkt der Bestohlene erst rund 15 Minuten später. Bei dem Unbekannten soll es sich um einen etwa 30 bis 40 Jahre alten Mann handeln, welcher circa 170 Zentimeter groß und schlank war. Er hatte schwarze Haare und trug eine schwarze Jacke. Über einen Pkw ist nichts bekannt.


Zeugen, die weitere Hinweise zu einem der unbekannten Täter geben können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 zu melden.


Polizei Unterfranken

Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden durch den WP-SpamShield Spam Blocker geschützt