Einbrecher gestört – Polizei sucht Zeugen

07.01.2019, PP Unterfranken


ALZENAU, LKR. ASCHAFFENBURG. Am Samstagabend drangen bislang unbekannte Täter gewaltsam in ein Einfamilienhaus ein und wurden bei ihrer Suche nach Beute durch die heimkehrende Eigentümerin überrascht. Die Männer konnten unerkannt entkommen. Die Kripo sucht nach Zeugen.

Als die Eigentümerin eines Einfamilienhauses in der Seligenstädter Straße (Hörstein) gegen 21:00 Uhr nach Hause zurückkehrte vernahm sie männliche Stimmen aus dem Inneren ihres Hauses. Die Frau betätigte daraufhin die Klingel, was die unbekannten Einbrecher, die zuvor gewaltsam über die Terrassentüre in das Anwesen eingedrungen waren und bereits mehrere Räume auf der Suche nach Beute durchwühlt hatten, zur sofortigen Flucht veranlasste. Die bislang unbekannten Täter flüchteten nach bisherigen Erkenntnissen über den Fußweg zur Gerichtsplatzstraße hinter dem Anwesen. Der Beuteschaden ist derzeit noch unklar. Der Sachschaden an der Terrassentüre beträgt rund 150 Euro.


Die Kriminalpolizei Aschaffenburg übernahm die Ermittlungen und bittet nun Personen, die zum Tatzeitpunkt in Tatortnähe verdächtige Beobachtungen gemacht haben, diese unter Tel. 06021/857-1732 zu melden.


Polizei Unterfranken

Schreibe einen Kommentar