Geldscheine verbrannten im Elektroherd

13.01.2019, PP Unterfranken


KITZINGEN. Die Kitzinger Feuerwehr wurde am Samstagnachmittag zu einem Wohnungsbrand in den Hindenburgring Süd gerufen. Die 84jährige Bewohnerin hatte einige Geldscheine in ihren Elektroherd gelegt um sie zu trocknen.

In dem eingeschalteten Herd fingen die Banknoten Feuer, wodurch schließlich der ganze Elektroherd in Brand geriet. Das Feuer konnte von der Feuerwehr schnell gelöscht werden.

Die Seniorin wurde augenscheinlich nicht verletzt, aber dennoch vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Neben der Feuerwehr Kitzingen mit 28 Mann waren noch ein Rettungsteam und 2 Notärzte vor Ort.


Polizei Unterfranken

Schreibe einen Kommentar