Familienstreit eskaliert

13.02.2019, PP Unterfranken


Gemeinsame Presseerklärung des Polizeipräsidiums Unterfranken und der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg vom 13.02.2019

ASCHAFFENBURG. Ein Streit zwischen einem Vater und seinem Sohn geriet am Montagnachmittag außer Kontrolle. Der Vater wurde durch ein Messer erheblich verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Sohn wurde festgenommen und auf Anordnung der Staatsanwaltschaft dem Ermittlungsrichter vorgeführt.

Gegen 16:30 Uhr geriet ein 43-Jähriger mit seinem Vater in Streit. Im Rahmen der Auseinandersetzung griff der stark alkoholisierte Mann nach einem Messer und verletzte damit seinen Vater. Der 66-Jährige musste nach der medizinischen Erstversorgung durch den Rettungsdienst in ein Klinikum verbracht werden. Der 43-Jährige wurde, nachdem dieser zudem noch die Rettungskräfte bedroht hatte, vor Ort durch Streifen der Polizeiinspektion Aschaffenburg vorläufig festgenommen.

Am Dienstagnachmittag wurde der Tatverdächtige auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der einen Unterbringungsbefehl gegen den 43-Jährigen erlassen hat. Der Mann wurde einem Bezirksklinikum überstellt.


Polizei Unterfranken

Schreibe einen Kommentar