Schüsse im Waldgebiet gehört – Polizei stellt Waffen und Betäubungsmittel sicher

PRICHSENSTADT, OT KIRCHSCHÖNBACH, LKR. KITZINGEN. Mehrere Waffen, Munition und Betäubungsmittel hat die Kitzinger Polizei am Mittwochvormittag im Rahmen einer richterlich angeordneten Durchsuchung eines Wochenendhauses sichergestellt. Auch in der Wohnung des 41-jährigen Beschuldigten in Mittelfranken fanden die Polizeibeamten eine Flinte, Schwarzpulver und Marihuana. Die weiteren Ermittlungen werden von der Polizeiinspektion Kitzingen geführt.

Polizei Unterfranken

Maskierter überfällt Schreibwarengeschäft – Ladenbesitzer schlägt Täter in die Flucht

KITZINGEN. Mit dieser heftigen Gegenwehr hatte ein Unbekannter am Dienstagabend offenbar nicht gerechnet, als er maskiert ein Schreibwarengeschäft überfallen hat. Der Besitzer des Ladens und seine Angehörigen wehrten sich gegen den Räuber und schlugen ihn in die Flucht. Der Täter konnte trotz intensiver Fahndungsmaßnahmen der Kitzinger Polizei nicht gefasst werden. Die Kriminalpolizei Würzburg hat die Ermittlungen übernommen und sucht nun Zeugen.

Polizei Unterfranken

Einbrüche in Wohnhäuser – Zusammenhang wird geprüft – Polizei hofft auf Zeugenhinweise

MAINBERNHEIM, LKR. KITZINGEN. Zwei Einbrüche in Einfamilienhäuser, die sich zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagabend ereignet haben, beschäftigen derzeit die Ermittler der Kriminalpolizei Würzburg. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt etwa 1.500 Euro. Der Wert der Beute lässt sich momentan noch nicht genau beziffern. Die Kriminalpolizei hofft bei den weiteren Ermittlungen auch auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Polizei Unterfranken

Einbrecher im Landkreis weiter aktiv – mehrere tausend Euro Beute

GERBRUNN, KITZINGEN UND SOMMERHAUSEN, LKR. WÜRZBURG. Am vergangenen Wochenende haben Einbrecher im Landkreis Würzburg in drei Ortschaften zugeschlagen. In drei Fällen erbeuteten sie Bargeld und Schmuck, zweimal gingen sie leer aus. An einem der Tatorte wurden die Täter von den Wohnungsinhabern überrascht. Der Beuteschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Polizei Unterfranken