Betrunkener Autofahrer flüchtet vor der Polizei

10.03.2019, PP Unterfranken


KITZINGEN. In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam einer Polizeistreife in der Kitzinger Siedlung ein Pkw entgegen, an dem keine Kennzeichen angebracht waren. Nachdem der Fahrer, der zudem keinen Sicherheitsgurt getragen hatte, offensichtlich den Streifenwagen erkannt hatte, fuhr dieser mit hoher Geschwindigkeit auf die B 8 in Richtung Stadtmitte und bog nach rechts in Richtung Etwashausen ab. Dabei kam ihm ein Pkw BMW entgegen.

Der BMW-Fahrer konnte durch ein geschicktes Ausweichmanöver einen Frontalzusammenstoß gerade noch verhindern. Der Pkw ohne Kennzeichen, ein roter VW Polo, kam nach links ab, prallte zunächst gegen einen Holzpfeiler und anschließend noch gegen vier geparkte Pkw.

Der 26-jährige Fahrer des VW Polo stieg aus und ergriff zunächst zu Fuß die Flucht. Er konnte aber schnell von den Polizeibeamten eingeholt und festgenommen werden. Bei einem Alkoholtest wurden umgerechnet 2,52 Promille gemessen. Deshalb wurde bei ihm auch eine Blutprobe entnommen. Dabei wurde auch festgestellt, dass er Hakenkreuze auf seinen Unterarm gezeichnet hatte. Einen Führerschein besitzt er nicht.

Gegen den jungen Mann wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Vergehen nach dem Kraftfahrzeugsteuergesetz und Pflichtversicherungsgesetz und wegen Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ermittelt.


Polizei Unterfranken

Schreibe einen Kommentar