Pick-Up im Feld – Fahrer alkohholisiert – Polizei ermittelt

26.05.2019, PP Unterfranken


WESTHEIM, LKR. KITZINGEN. Auf der Nachhausefahrt vom Nachtdienst stellte ein Polizeibeamter der Polizeiinspektion Kitzingen am frühen Sonntagmorgen auf der Kreisstraße KT 22 einen Pkw, Pick-Up, mit laufendem Motor in einem Feld stehend fest.

Nach einer kurzen Nachschau konnte der Beamte eine offenbar bewusstlose männliche Person im Fahrzeuginneren feststellen. Da die Person, welche auf dem Fahrersitz saß, auf Klopfen und Rufen nicht reagierte, entschloss sich der Beamte, um Erste Hilfe leisten zu können, eine Scheibe zum Öffnen des Pkw einzuschlagen.

Nachdem dies geschehen war, erwachte der Mann nun doch. Es konnte, durch eine mittlerweile eintreffende Streife, starker Alkoholgeruch beim Fahrer festgestellt werden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert jenseits der 2 Promille.

Der Fahrer, welcher offensichtlich von Lindelbach kommend Richtung Westheim gefahren ist, hierbei in einer Kurve die Kontrolle über seinen Pkw verlor und gegen einen Baum gefahren war, wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert.

Neben einer dort durchgeführten medizinischen Betreuung wurde für das Strafverfahren gegen den Mann eine Blutentnahme veranlasst. Sein Führerschein wurde zum Zwecke der Einziehung vor Ort gleich sichergestellt.

Am Pkw Dodge des Unfallbeteiligten entstand nach ersten Erkenntnissen wirtschaftlicher Totalschaden. Außerdem beschädigte der Unfallverursacher einen Leitpfosten, ein Verkehrszeichen und eine landwirtschaftliche Nutzfläche.


Polizei Unterfranken

Schreibe einen Kommentar