Nach Auffinden von Leichnam – Identität weiter ungeklärt – Kripo bittet um Mithilfe

BIEBELRIED, LKR. KITZINGEN. Nachdem am 29. Dezember in einem Waldstück die Leiche eines unbekannten Mannes entdeckt worden war, steht die Identität des Verstorbenen noch immer nicht fest. Es gibt weiterhin keine Hinweise auf eine Fremdeinwirkung am Tod des Mannes. Der Sachbearbeiter hofft deshalb auf Hinweise aus der Bevölkerung, die Aufschluss über die Identität des Unbekannten geben könnten.

Polizei Unterfranken

Frontalzusammenstoß zwischen zwei Pkw – Zwei Frauen und zwei Kinder verletzt

MARKTSTEFT OT MICHELFELD, LKR. KITZINGEN. Am Dienstagvormittag ist es auf der Kreisstraße beim Marktstefter Ortsteil Michelfeld zu einem Frontalzusammenstoß gekommen, bei dem zwei Frauen und zwei Kinder verletzt worden sind. Alle Beteiligten sind in Krankenhäuser eingeliefert worden, ein Kind wurde mit mittelschweren Verletzungen in einem Hubschrauber transportiert. Die Kreisstraße KT 23 war für die Dauer von zwei Stunden komplett gesperrt.

Polizei Unterfranken

Nach Auffahrunfall mit Flucht zweier Männer – Ermittlungsrichter ordnet Untersuchungshaft an

Gemeinsame Presseerklärung des PP Unterfranken und der StA Würzburg vom 10.01.2016:

BIEBELRIED, LKR. KITZINGEN. Nach einem Auffahrunfall in der Nacht von Freitag auf Samstag, bei dem zwei Männer zunächst geflüchtet sind und in der Folge nicht geringe Mengen Betäubungsmittel sichergestellt worden waren, hat der Ermittlungsrichter am Sonntag gegen beide Beschuldigten die Untersuchungshaft angeordnet.

Polizei Unterfranken

Nach Auffahrunfall auf A3 – Zwei Männer flüchten zu Fuß mit „heißer Ware“ – Vorführung beim Ermittlungsrichter

Gemeinsame Presseerklärung des PP Unterfranken und der StA Würzburg vom 09.01.2016:

BIEBELRIED, LKR. KITZINGEN. Nach einem Auffahrunfall in der Nacht von Freitag auf Samstag, in dem zwei Pkw involviert waren, flüchteten zwei Männer aus dem verursachenden Fahrzeug zu Fuß über die Autobahn. Wenig später nahmen Polizeibeamte das 32 und 29 Jahre alte Duo fest. Sie waren im Besitz einer nicht geringen Menge Betäubungsmittel. Die Kripo hat in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Würzburg die Ermittlungen übernommen. Die Beschuldigten werden am Sonntag dem Ermittlungsrichter vorgeführt.

Polizei Unterfranken