Kitzinger Umgehung bei Regen :-(

Hochwasser an der Eisenbahnbrücke
Hochwasser an der Eisenbahnbrücke
Hochwasser an der Eisenbahnbrücke

Heute hat es mal wieder stark geregnet. Der deutsche Wetterdienst hat für Kitzingen bis zu 25 Liter/m² innerhalb einer Stunde gemeldet. Wieviel es dann am Ende war, da hab ich keine Ahnung, aber der stärkere Duscher hat dazu geführt, dass die im Jahre 2011 eröffnete Umgehung von Kitzingen nun schon zum 2. Mal wegen „Hochwasser“ und „Böschungsabgang“ zeitweise gesperrt werden musste. Die neue Kitzinger „Rennstrecke“ sollte bei Gelegenheit in Wasserrutsche umbenannt werden 🙂 Die Verantwortlichen können sich ja mal überlegen, wie hoch die Spende an die ehrenamtlichen Helfer von Feuerwehr und BRK ausfällt, die dann jedesmal zum Absichern der Tangente bei Nacht und Regen ausrücken dürfen. Vielleicht ist aber auch einfach eine regengesteuerte Ampel die Lösung 😉 Alternativ könnte man auch mal bei der Bahn oder Autobahnmeisterei  nachfagen; die kennen sich, glaub ich, ganz gut mit Befestigungen von Böschungen aus.
Hier ein paar Fotos: